Die Europflege Vorteile

Ihre Vorteile auf einen Blick

Persönliche Erfahrung:

 

Klaus Katzianka kennt als Betroffener die Pflegesituation aus beiden Seiten. Er ist nicht nur Vermittler von Pflegekräften, sondern auch Berater und aktiver Unterstützer am Weg zur gerechten Pflegegeldstufe.

Klaus Katzianka Portrait
Pflegerin legt Hand auf Schulter der bettlegrigen Seniorin

Qualität in der Betreuung

 

Wir sind sehr kritisch in der Auswahl unserer Pflegekräfte. Neben der fachlichen Befähigung zählen bei uns soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit. Unsere Stärke liegt nicht nur in der Vermittlung, sondern auch in der laufenden Betreuung.

Menschlichkeit als Grundprinzip

 

Es geht immer um Menschen. Hochqualitative Hilfe und Betreuung kann nur funktionieren, wenn sich sowohl Klient als auch Pflegerin wohlfühlen und gegenseitiger Respekt die Grundlage der Beziehung ist. Hier zählt unsere Erfahrung in der Auswahl der Mitarbeiter. Ob und wie weit diese dann harmonisieren, zeigt sich in kürzester Zeit und darauf wird gegebenenfalls reagiert.

Verliebte Senioren am See im Rollstuhl
Händereichen - jung und alt

Weit über 10 Jahre Erfahrung

 

Mit unserer Erfahrung als Agentur kennen wir die meisten Probleme und könne diese vermeiden, bevor sie entstehen. Daher machen wir manche Angebote gar nicht oder weisen auf mögliche Probleme hin.

Erreichbar und transparent

 

Sie erreichen uns während unserer Geschäftszeiten immer. Wir hören Ihnen zu und sind immer an der Lösung jedes Problems interessiert. Für uns endet die Beziehung nicht mit dem Vermitteln einer Pflegekraft. Wir pflegen Beziehungen und nicht Abschlüsse. Unsere Kostenstruktur ist klar und fair in beide Richtungen.

Pflegerin und Seniorin am Laptop

Engagement in der Sache

 

Klaus Katzianka ist nicht nur Gesicht und Stimme einer Agentur, sondern war ein Pionier darin, das Thema Pflege gesellschaftspolitisch zu thematisieren. So war er vor gut 10 Jahren federführend beteiligt an der Legalisierung von Pflegekräften aus unseren Nachbarländern.

 

Auch jetzt steht er zu den Themen Pflegeregress, Anpassung der finanziellen Rahmenbedingungen durch den Staat und Schaffung einheitlicher Standards ständig in Kontakt mit Politik, Presse und Betroffenen. Klaus ist ein wesentlicher Motor in der Pflegeszene in Österreich. Zum Vorteil der Gesellschaft aber auch zu Ihrem Vorteil, als Partner der EUROPFLEGE.